Lügen im Zuge der Flüchtlingskrise

Am 12. April 2018 referierte die engagierte Kolumnistin und Autorin Vera Lengsfeld über die medial auf- und verbreiteten „Lügen im Zuge der Flüchtlingskrise“.

Frau Lengsfeld hob bei ihrem Vortrag vor allem auf die vielen jurististischen Fragen ab. Wie konnte es dazu kommen, dass in 2015 die Grenzen geöffnet worden sind und war dies durch Gesetze gedeckt?

Sie stellte auch die Frage, ob denn seitdem bis heute Änderungen in den Gesetzen eingearbeitet worden sind, die eventuell nachträglich das Vorgehen der Regierung rechtfertigen.

„Lügen im Zuge der Flüchtlingskrise“ weiterlesen

Advertisements